Mit Trauersprüchen helfen Sie Ihren Angehörigen und Freunden, die von Ihrer Katze Abschied nehmen müssen

Warum Trauersprüche für die Katze? Wie ich auf der Startseite bereits geschrieben habe, war ich selbst schon mehrmals davon betroffen, von einer geliebten Katze Abschied nehmen zu müssen. Mir haben dabei Trauersprüche geholfen, den Schmerz, aber auch den Trost anzunehmen und zu verarbeiten.

Aber nicht nur, wenn die eigene Katze stirbt, sondern auch, wenn Ihr jemanden kennt, der gerade den Verlust seiner Katze betrauert. Sie können diesem nahestehenden Menschen helfen, wenn sie ihm mit einem mitfühlenden Spruch oder Trauergedicht Ihr Mitgefühl schenken. Es löst den Schmerz im Herzen und hilft beim Loslassen und Abschiednehmen. Schenken Sie dem Trauernden auf diese Art und Weise Ihre Aufmerksamkeit.


Zitate und Sprüche


Alles hat seine Zeit:
sich begegnen und verstehen,
sich halten und lieben,
sich loslassen und erinnern.

– Robert Louis Stevenson –


Trauer ist wie ein großer Felsbrocken. Wegrollen kann man ihn nicht. Zuerst versucht man, nicht darunter zu ersticken, dann hackt man ihn Stück für Stück kleiner. Und den letzten Brocken steckt man sich in die Hosentasche und trägt ihn ein Leben lang mit sich herum.
–  unbekannter Autor –


Immer wenn wir von dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten dich gefangen, so, als wärst du nie gegangen. Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.
–  unbekannter Autor –


Eines Morgens wachst du nicht mehr auf.
Die Vögel singen, wie sie gestern sangen.
Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf.
Nur du bist fortgegangen.
Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

– Johann Wolfgang von Goethe –


Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
– Antoine de Saint Exupéry –


Wenn du an mich denkst, erinnere dich an die Stunde, in welcher du mich am liebsten hattest.
– Rainer Maria Rilke –


Es tut so gut, mal wieder hemmungslos zu weinen,
und nicht zu fragen, was die andern meinen.
Sich einfach nur den Tränen überlassen
und nicht versuchen, sich zu fassen.
Dann braucht man eine Hand und ein Gesicht,
mehr nicht.

– unbekannter Autor –


Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.
– Jean de La Fontaine –


Trauergedichte


Ein Blatt vom Baum

Es reißt der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines,
dies eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.

Doch dieses eine Blatt allein,
war Teil von meinem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein,
mir immer schrecklich fehlen.

– Autor unbekannt –


Es wird Stille sein und Leere.

Es wird Stille sein und Leere.
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Morgen.
Ihr, die ihr mich so geliebt habt,
seht nicht auf das Leben, das ich beendet habe,
sondern auf das, welches ich beginne.

– Aurelius Augustinus-


Was schlimm ist

Wenn man kein Englisch kann,
von einem guten englischen Kriminalroman zu hören,
der nicht ins Deutsche übersetzt ist.

Bei Hitze ein Bier sehn,
das man nicht bezahlen kann.

Einen neuen Gedanken haben,
den man nicht in einen Hölderlinvers einwickeln kann,
wie es die Professoren tun.

Nachts auf Reisen Wellen schlagen hören
und sich sagen, daß sie das immer tun.

Sehr schlimm: eingeladen sein,
wenn zu Hause die Räume stiller,
der Café besser
und keine Unterhaltung nötig ist.

Am schlimmsten:
nicht im Sommer sterben,
wenn alles hell ist
und die Erde für Spaten leicht.

– Gottfried Benn –


Sollten wir unwissentlich ein Copyright verletzt haben, bitten wir um eine kurze Nachricht. Wir ergänzen denn natürlich den Autor oder löschen das Gedicht oder den Spruch auf Wunsch.


Folgen Sie diesem Link zu unseren Katzenurnen.

Eine Katzenurne in Form von Urnenschmuck finden Sie hier.

Hier finden Sie unsere Empfehlungen zum Katzensarg.

Den Katzen Gedenkstein in vielen Ausführungen und Materialien finden Sie hier.

Sie können auch mir Aufmerksam und Trost schenken, indem Sie eine Rose für meine geliebte Katze Holy ablegen, die 2017 von mir gegangen ist. Ich habe damals das erste Mal ein online-Gedenk-Buch erstellt. Es hat mir sehr geholfen, meine Trauer zu verarbeiten.